Das Polyurethansystem besteht aus zwei Bestandteilen, ist elastisch, selbstfließend, mit einer durchschnittlichen Dicke von 3 bis 5 mm. Polyurethanböden sind weniger fest, doch dafür elastischer und flexibler. Sie sind beständiger gegen Säuren, eher als gegen Basen und haben eine geringere Einbauzeit. Sie sind auch gegen UV-Strahlen beständig und in Räumen mit extremen Temperaturen besonders nutzbar, weil sie gegen Temperaturschwankungen im Bereich von -40⁰C do +120⁰C wesentlich beständiger sind.

Sie werden oft im breiten Spektrum öffentlicher Objekte verwendet (Krankenhäuser, Schulen, Kindergärten, Restaurants, Geschäfte, Lager und vieles mehr), wo außer der chemischen Beständigkeit, mechanischen Beanspruchung und leichten Reinigung, auch ein schönes Aussehen der Bodenflächen und Monolität gefordert werden. Solche Böden werden oft in Kühlhäusern verwendet, in der Nahrungsmittelindustrie, in Supermärkten, Labors, Krankenhäusern, etc., bzw. in allen Objekten, die strengste Standards fordern, wie z. B. HACCP, GMF und FDA. Sie können rutschhemmend oder glatt ausgeführt werden, abhängig vom Bedarf, werden in mehreren Farben hergestellt, sind pflegeleicht und leicht zum Sanieren.    

 

Squadra - Dobanovci, Belgrad

 

 

Sweet House - Arandjelovac

   

ovi/squadra{/gallery}   

 

 

 

 

 

über 30 Jahre QUALITÄT